gk-logo2
Titel
 Titel 2
heori-hurigi

leere Faust

(unbewaffnet)

sanfte Kunst

harte Methoden wie Stöße, Schläge, Tritte etc.

nachgiebige Methoden wie Würfe, Gelenkhebel, Festlegen etc., die die Kraft des Gegners umlenken.

Gongkwon Yusul ist ein waffenloses Kampfsystem, dass alle Kampfentfernungen umfasst: Distanz-, Nah- und Bodenkampf. Wir betrachten unsere Kampfkunst als ein ganzheitliches System, welches sich zusätzlich durch ihre organisch-dynamischen Kombinationen von Einzeltechniken auszeichnet.

Wir Gongkwonyusurin sind eine Familie im Geiste. Diese Idee gilt innerhalb einer Schule oder eines Vereins sowie bundesweit und auch weltweit. Dies ist immerwieder schön zu erleben wenn  sich Gonkwonyousurin aller Nationen besuchen oder wir auf Lehrgängen und Tunieren aufeinander treffen. Es wird kein Unterschied gemacht, wo wir herkommen oder wo wir trainieren. Wir sind für einander da und helfen uns gegenseitig.  


Beim Training kümmert sich der Ranghöhere (Seonbae) um den Rangniedrigeren (Hubae). Jeder versucht den Anderen in der Kampfkunst besser zu machen, denn je besser mein Partner wird, desto besser kann ich werden.

Gongkwon Yusul bietet sehr viele variable und effektive Kombinationen aus:


- Schlagtechniken

- Tritttechniken,  

- Würfen,  

- Hebeln,  

- Würgetechniken,

- Bodenkampf

Auch wenn Techniken von Gongkwon Yusul in Teilen bei anderen Kampfsportarten zu finden sind, haben wir unser System weiter entwickelt. Wir haben die besten Techniken behalten, den Rest beiseite geschoben.

Es ist gelungen, diese Techniken zu einer dynamischen und vielseiten Kampfkunst zu

vereinen. Es ist von daher nicht nur für Anfänger sehr interessant, bei uns vorbei zu schauen.


- ähnlich dem Kyokushin Karate

- ähnlich dem Taekwondo und Karate  

- ahnlich dem Judo und Ringen  

- ähnlich dem Hapkido und Jiu Jiutsu  

- ähnlich dem Judo und BJJ

- ähnlich dem BJJ

Prinzip
Gongkwon
Yusul
Counter